Lachyoga-Literatur.de
Lachyoga-Literatur.de

Über Mich ( und mein lachen)

Mein Erinnerungsvermögen ist nicht mehr wirklich stark genug -  aber vor Jahren gab  es in der Sendung" Sag die Wahrheit"( SWR), die ich "nur zufällig" ;) sah, eine Frau, die tatsächlich  L A C H Y O G A-Trainerin war und ich fühle mich noch bis heute begeistert, sogar recht entgeistert und ungläubig zugleich denken: " so etwas gibt es doch gar nicht"....

Dieses schöne Erlebnis verblasste aber mit den Jahren , aber das Gefühl dafür versteckte sich jedoch zum Glück irgendwo zwischen Herz und Erinnerung und blieb dort eingenistet. Gott sei Dank!.

Es kam die Zeit - wohl punktgenau recht - als ich mich daran erinnerte und in mir ein außergewöhnliches Gefühl wuchs wie ein zierlicher Wunschpunkt hin zu einem großen Herzenswunsch: "Das ist es - das will ich lernen und lehren!" Zuvor hatten sich die Umstände in meinem Leben gerade nahezu dramatisch zugespitzt und nichts schien zu funktionieren. Dann schloss ich Ende 2015 bewusst ein Kapitel ab und ließ einfach & mutig los - ließ zu, was mein Leben noch mit mir vorhatte ( oder ich mit mir), denn das wusste ich, dass es so ist..... löste hinderliche Gedanken und alte Glaubenssätze auf und vertraute darauf, dass sich etwas ergeben würde, was mir zeigt, wer ich zutiefst BIN. Ich gebe diesen hellen Rat gerne weiter: ohne sich im Vertrauen auf den eigenen Lebensfluss einzulassen, erkennnt man nur schwerlich den persönlichen Lebenssinn. Alles andere ist ein Anschwimmen gegen den Strom. Und das Einlassen ist in jedem Fall das pure Glück! Mir fiel die wunderbare Kathrin Stamm zu, die meine Lachyoga-Lehrerin wurde, und die mich ermutigte, auch im Lachyoga meine eigenen Ideen ( die Literatur) einzuflechten.

Einen wunderbaren Spiegel hält mir heute , 7.10.2016, unsere Zeitung, die Oberbergische Volkszeitung,vor, wo es heißt: Brigitta Brand übermittelt in ihrem Kurs ( Lachyogaclub) pure Lebensfreude.

 

Über Krisen hin zur gelebten Freude: Das ist pure Herzensarbeit, es erfordert eulenspiegelartiges Denkvermögen, Offenheit, Liebesfähigkeit, Geduld...und nicht zuletzt tiefes Vertrauen.

Ich gebe gern, was ich im Überfluss habe!

Wie das Sterntalerkind, das abgibt, das weiß, wie reich es ist und das vertraut, dass es am Ende nicht stirbt vor Kälte. Nein, abgeben,teilen, Talente versprühen, sich seiner Größe bewusst sein, auch seines Wertes, das ist das Geheimnis des Leben - das ist ein leichter Weg, um selber glücklich zu sein und zugleich Anderen damit zu verhelfen, sich  ebenso glücklich zu machen!

Dafür bin ich Künstlerin und Lachyoga-Leiterin.

Und da ich nie wieder stehen bleiben oder aufgeben will, visioniere ich noch viel mehr!

Wie das aussieht und wie sich das anfühlt, wird sich zeigen...

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Brigitta Brand